Direkt zum Bestpreis

Skihotels in Kärnten

Regionsinfo

Die Skihotels in Kärnten laden zu einem sonnigen Winterurlaub auf der Südseite der Alpen ein. Die Landeshauptstadt des an Italien und Slowenien grenzenden Bundeslandes ist Klagenfurt am Wörthersee. Hoch hinaus geht es sowohl im Nationalpark Hohe Tauern mit seinen mächtigen Dreitausendern als auch in den sanft hügeligen Nockbergen.

Skigebiete in Kärnten

Das größte Skigebiet Kärntens ist Nassfeld-Hermagor mit 110 Pistenkilometern. Die als „Schneeloch der Ostalpen” bekannte Region liegt auf einem Sattel zwischen dem österreichischen Gail- und dem italienischen Kanaltal. Als wäre die hervorragende Schneesicherheit nicht genug, wartet das Skigebiet Nassfeld-Hermagor zusätzlich mit zwei Superlativen auf: Zum einen befindet sich hier mit dem Millenium-Express die längste Kabinenbahn der Alpen, zum anderen carven und wedeln unersättliche Skifahrer hier abends auf der längsten Flutlichtpiste der Alpen. Spaß machen auch die 7,6 Kilometer lange Talabfahrt und der Freestyle Snowpark am Gartnerkogel. Einmal wie die Profis den eigenen Lauf analysieren – das können ambitionierte Skifahrer am Ende der Skimovie-Rennstrecke. Noch mehr Abwechslung in einen Winterurlaub in einem Kärntner Skihotel bringen zünftige Rodelpartien, Langlauf-Touren und ausgedehnte Wanderungen auf perfekt präparierten Wegen. Reichlich Platz für Schlittschuhläufer und Eisstockschützen bietet die Natureisfläche des Pressegger Sees.

Mit Sonnenskilauf am Südbalkon der Alpen wirbt Bad Kleinkirchheim, die Heimat des Olympiasiegers Franz Klammer. Der Weltcuport in den Nockbergen präsentiert sich mit 100 Pistenkilometern und 25 Liftanlagen als sehr abwechslungsreiches und trotzdem familiäres Skigebiet. Dank drei professionellen Skischulen erleben hier auch die jüngsten „Skihaserl” rasch ihre ersten Erfolge auf den „Brettln”.

Ob nach einem perfekten Tag auf der Piste, einer lustigen Rodelpartie oder einer Skitour – Erholung und Entspannung finden die Gäste der Skihotels in Kärnten nicht nur im Wellness-Bereich ihrer Unterkunft, sondern auch in den beiden Thermen von Bad Kleinkirchheim. Während sich die Therme St. Kathrein dank Bodensprudel und Kreiselströmung vor allem bei Familien großer Beliebtheit erfreut, bietet das Römerbad auf 4.000 Quadratmetern Spa-Genuss par excellence.

Lage/Erreichbarkeit

Die Skihotels von Kärnten liegen ganz im Süden Österreichs. Von Salzburg aus erreicht man sie via die A10 Tauernautobahn. Reisende aus Wien nehmen die Route Graz-Klagenfurt-Feldkirch, um nach Bad Kleinkirchheim zu gelangen. Der Weg nach Nassfeld-Hermagor führt über die A2 Südautobahn. Wer mit dem Zug anreist, fährt – wenn das Skihotel in Bad Kleinkirchheim liegt – bis zum Bahnhof Spittal/Millstätter See. Ist das Nassfeld der Zielort, steigt man am Knotenpunkt Villach in den Regionalzug nach Kötschach-Mauthen ein.

Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim

Nach einem aufregenden Skitag auf den weltcup-erprobten Hängen oder nach einer romantischen Schlittenfahrt in den Nationalpark Nockberge sorgen die warmen, beruhigenden Quellen der Thermen in Bad Kleinkirchheim für Erholung und Entspannung.

DETAILS

Innerkrems-Kremsbrücke

Innerkrems-Kremsbrücke

In einem der schneesichersten Skigebiete Kärntens warten 45 Kilometer bestens präparierte Pisten und 25 km Skirouten auf Wintersportbegeisterte. Die vielfältigen Wintersportmöglichkeiten bieten Spaß für die ganze Familie, ob Anfänger oder Fortgeschrittener.

DETAILS

Nassfeld - Hermagor

Nassfeld - Hermagor

Schneesicher in den Winterurlaub! Vom Anfängerhügel bis zur Weltcup-Piste, in Nassfeld ist für Jeden etwas dabei. Nicht nur die 110 Pistenkilometer, sondern auch die modernen Skianlagen machen Nassfeld zu DER Skiregion im Alpengebiet.

DETAILS

UNSERE EMPFEHLUNGEN: