Kinderskikurs

Ganz entspannt Skifahren lernen – das können Kinder während eines Aufenthalts in einem Hotel, das selbst Schikurse anbietet.

Kinderskikurs

Hotels mit Kinderskischule

Auch wenn die Eltern sich noch sehr für den alpinen Skisport begeistern, empfiehlt es sich trotzdem, dass die Kinder ihre ersten Versuche auf Skiern unter professioneller Anleitung unternehmen. Erfahrene Skilehrer wissen am besten, wie kleine „Skihaserl” sich rasch über erste Erfolge auf der Piste freuen können. Um den Ansprüchen ihrer jüngeren Gäste perfekt gerecht zu werden, bieten viele Skihotels neben traditionellen Skikursen auch einen Ski-Kindergarten für die Kleinsten und Snowboardkurse für Teenager an.

Eltern empfinden es als sehr bequem, den Skikurs beim Hotel buchen zu können. So entfällt die zeitaufwendige Suche nach einer Skischule am Urlaubsort. Als Extra-Service bieten viele Hotels einen Ski-Verleih an.

In hoteleigenen Skischulen können Kinder in kleinen Gruppen Skifahren lernen – entweder direkt bei ihrer Unterkunft oder in einem nahe gelegenen Skigebiet. Findet der Skikurs beim Hotel statt, profitieren die kleinen „Pistenfüchse” und ihre Eltern von den kurzen Wegen. In der Mittagspause können sich die Ski-Anfänger in vertrauter Umgebung aufwärmen. Entweder nehmen sie an der Mittagsbetreuung mit gemeinsamen Essen teil oder sie verbringen die Zeit zusammen mit ihren Eltern. Gerade für Kindergartenkinder stellt es zudem einen großen Vorteil dar, wenn die Toilette nicht zu weit von Babylift und Zauberteppich entfernt ist.

Andere Hotels bieten Skikurse im nächstgelegenen Skigebiet an. Der Transfer erfolgt meist nicht in überfüllten öffentlichen Skibussen, sondern mit einem hoteleigenen Shuttle-Service. So kommen die Teilnehmer entspannt an der Piste an. Zur Mittagsbetreuung trifft man sich in diesem Fall in einer Hütte. Häufig handelt es sich dabei um besonders kindgerechte Angebote mit eigenem Kinder-Restaurants, Kinder-Toilette und attraktiven Spielmöglichkeiten.

Egal, wo der Skikurs stattfindet – in vielen Hotels schließt sich eine Kinderbetreuung an. So haben Eltern, die selbst den Tag auf der Piste verbringen, ausreichend Zeit für die letzte Talabfahrt.

Den krönenden Abschluss eines Schikurses stellt das Spaß-Rennen am Ende der Woche dar. Wie die Profis dürfen die kleinen Skifahrer dann auf einer Rennstrecke mit Zeitmessung ihr neu erworbenes Können unter Beweis stellen und sich von ihren Eltern anfeuern lassen. Bei der anschließenden Siegerehrung erhalten sie eine Urkunde sowie meist auch eine Medaille.

UNSERE EMPFEHLUNGEN: